BfO-Patientenkongress in Dresden

Die Dresdner Altstadt im Sonnenuntergang Foto: © Tomy Heyduck (DML-BY)

Erkenntnisse und Erfahrungen

Zum zwanzigsten Mal veranstaltet der BfO seinen Patientenkongress im Zusammenhang mit dem Weltosteoporosetag. Am Samstag, dem 12. November 2022 findet die Veranstaltung im Deutschen Hygiene-Museum Dresden statt. Der Eintritt ist kostenfrei.

Von 9 Uhr 15 bis zirka 16 Uhr 15 haben Betroffene und Interessierte Gelegenheit, sich in Vorträgen über neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zu informieren und vom Erfahrungsaustausch mit anderen Patienten und Patientinnen zu profitieren. 

Aktives Alter

Auskunftsfreudig: Olympiasiegerin Heike Henkel ist Schirmherrin des BfO-Kongresses © Foto: Heike Henkel

Unter dem Motto „Bewegung ist Leben – Aktiv sein im Alter“ hat der Dresdner Osteoporose-Experte und Tagungspräsident Dr. med. Alexander Defèr ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Es werden Vorträge über knochengesunde Ernährung zu hören sein, über den Einfluss von Muskeln bei der Vermeidung von Stürzen und Brüchen sowie über die Problematik von Entzündungen im Alter. 

Osteoporose (be)trifft auch Jüngere

Schirmherrin des BfO-Kongresses ist Heike Henkel. Die ehemalige Leistungssportlerin spricht über ihre eigene Knochenschwund-Diagnose. Die Olympiasiegerin im Hochsprung macht deutlich, dass Osteoporose auch und gerade ein Thema für jüngere Menschen ist. 

Nähere Informationen zu dem BfO-Patientenkongress finden Sie hier